Roaminggebühren

Rückerstattung der EU-Roaming-Gebühren von O2

Roaming-Gebühren in der EU wurden 2017 vollständig abgeschafft und Mobilfunkanbieter mussten entsprechend alle Kunden von diesen Gebühren freistellen. Die deutsche Marke der spanischen Telefónica , O2, hat dies jedoch nicht für alle Kunden automatisch umgesetzt und viele O2-Nutzer zahlten oder zahlen weiterhin alte und überteuerte Tarife.
Das EuGH entschied, dass die Abschaffung der EU-Roaming Gebühren für Mobilfunkgespräche in der EU sowie Lichtenstein, Island und Norwegen verbindlich und somit "automatisch auf alle Kunden anzuwenden" sei.
Entsprechend steht O2 in der Verantwortung, seinen Kunden die zu viel gezahlten Gebühren zurückzuerstatten.


Das könnte Sie auch interessieren


EU Flugverspätung
Corona Flugticket Erstattung
Ryanair Streik